Koriana

Koriana OTF Stuttgart

Abend-Gala

Die tänzerische Laufbahn von Koriana begann schon bei ihrer Geburt in Debrecen, Ungarn. Sie kam mit einem unregelmäßigen, einer exotischen Blume ähnelnden Feuermal in der Mitte ihrer Stirn auf die Welt, die Bühne des Lebens. Wegen ihrer erstaunlichen Erscheinung haben sie ihre Eltern mit einer indischen Tänzerin verglichen. Das Feuermal ist zwar nach einigen Jahren verschwunden, die Bindung zum Tanz ist aber geblieben.

Vita

Über Jazz-Ballett und ungarischem Volkstanz kam sie zum Orientalischen Tanz. Auch die Welt des Flamenco und des Bharatanatyam (klassischer Tanz in Südindien) gehört zu ihrem Repertoire. Sie studierte bei namhaften Lehrern der Tanzszene und ist unter anderem geprüfte Jomdance Tänzerin.

Koriana ist auf Internationalen Tribünen engagiert.

Zurück